Elek­troniker*in

Programmieren, Installieren, Realisieren

Ohne eine funktionierende Elektronik stehen bei uns in den Reha-Zentren nicht nur die Maschinen still. Mit deiner Ausbildung zum/r Elektroniker*in bist du hier also ein gefragter Mann bzw. eine gefragte Frau.

Als Herr*in der Stromkreisläufe installierst, programmierst, analysierst und prüfst du alles, was am Stromnetz hängt. Dabei bist du auch für die Betriebsbereitschaft und Sicherheit der Elektrogeräte zuständig. Handbücher, Gebrauchsvorschriften und technische Unterlagen, die auch mal auf Englisch sein können, sind bei dir deshalb ebenfalls in besten Händen.

  • Beginn: Jährlich zum 01.08. oder 01.09.

  • Dauer: 3,5 Jahre (Verkürzungsmöglichkeit besteht)
  • Monatliche Familienheimfahrten

  • Erasmus: Fernweh? Entscheide dich freiwillig für einen Auslandsaufenthalt
  • Vergütung: zwischen 1.018 Euro (1. Jahr) bis 1.177 Euro (4. Jahr) + Lernmittelzuschuss von jährlich 50 Euro + vermögenswirksame Leistungen
  • Prämie: Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung im regulären Zeitraum erhältst du eine Prämie in Höhe von 400 Euro/brutto.
  • Urlaubsanspruch: 30 Tage pro Jahr
  • Weihnachtsgeld

Das erwartet dich

  • Dual: Im Wechsel zwischen Praxis und Theorie erwirbst du die nötigen Fachkenntnisse und wendest diese direkt unter Anleitung an.
  • So bist du bereits in der Ausbildung für die Elektrotechnik deines Reha-Zentrums mit verantwortlich.
  • Wenn am Ende deiner Ausbildung die Abschlussprüfungen anstehen, kannst du dich für bis zu 5 Tage zur Prüfungsvorbereitung freistellen lassen – natürlich bezahlt.

Das bringst du mit

  • Du verfügst über einen guten Schulabschluss (möglichst mittlerer Bildungsabschluss oder Fachabitur).
  • Du beschäftigst dich gerne mit Technik und Elektronik.
  • Du legst Wert auf Sorgfalt und Sicherheit.
  • Du bist gut organisiert und arbeitest strukturiert.

Deine Aufstiegs- und Weiter­bildungs­möglichkeiten

Wer sich das Ziel gesetzt hat, beruflich voranzukommen, kann nach abgeschlossener Ausbildung aus einer breiten Palette an Weiterbildungen auswählen, zum Beispiel:

  • Meisterprüfung Elektrotechnik
  • Staatlich geprüfte*r Techniker*in Fachrichtung Elektrotechnik (ohne Schwerpunkt)
  • Geprüfte*r Prozessmanager*in – Elektrotechnik

Deine Ansprech­partnerinnen

Wenn du dich für einen Ausbildungsplatz bewerben möchtest, wende dich bitte direkt an das Reha-Zentrum. Die Kontaktdaten findest du auf der Standortkarte.

Du hast noch Fragen rund um deine Bewerbung? Unsere Ansprechpartnerinnen Beate Lutz und Andrea Döring helfen dir gerne weiter.

Beate Lutz
Telefon: 030 865-81670
E-Mail: beate.lutz@drv-bund.de

Andrea Döring
Telefon: 030 865-81633
E-Mail: andrea.doering@drv-bund.de

Allgemeiner Kontakt
E-Mail: klinik-personalverwaltung@drv-bund.de

Hier kannst du dich bewerben!

Finde deinen Wunschstandort auf der Karte und bewerbe dich direkt vor Ort.
Bad Driburg
Bad Nauheim
Bad Pyrmont
Bad Sooden-Allendorf